Hallen SM: 2 x Silber 1 x Bronze

Sehr erfreulich gingen die Schweizer Hallenmeisterschaften für den KTV Bütschwil in Magglingen zu Ende. Selina Büchel erzielte im Vorlauf und Final zweimal persönliche Bestleistung über die 400m in 54.50 / 54.28 (Final) und holte sich die Silbermedaille. Die Form der Europameisterin stimmt zuversichtlich für die kommende Titelverteidigung über 800m an der Hallen-EM in Belgrad vom 3. bis 5. März.

Hervorragend präsentierte sich Chiara Scherrer mit der unerwarteten Silbermedaille über die 3000m in 9:49.85, hochverdient aber auch überraschend nach der einjährigen krankheitsbedingten Abwesendheit von der Wettkampfbühne. Auch das neue persönliche Umfeld mit Ausbildungs-, Wohn- und Trainingsort in Winterthur hat vermutlich ebenfalls zu dieser Leistungssteigerung geführt. Gespannt sind wir auf den nächsten Auftritt an der Cross-SM in Bern in zwei Wochen.

Nach dem 3. Rang von Diego Menzi im 800m-Verlauf mit persönlicher Bestleistung in 1:54.80, durfte man für den Final einiges erwarten. Leider konnte er im Finale mit einer um eine Sekunde schlechteren Zeit das Vorlauf-Ergebnis nicht bestätigen und landete auf den 8. Rang. Dario Bachmann kam mit 9.13 leider nicht über den Vorlauf hinaus und musste frühzeitig die Segel streichen.

Hocherfreuliches gibt es auch von der Nachwuchs-SM in St. Gallen zu berichten. Die Sutter-Zwillinge schafften es über 1000m in der U16 Kategorie unter die Top Ten der Schweiz. Allen voran glänzte Robin Sutter mit der Bronzemedaille in 2:49.93. Auf Rang 7 steht Denis Sutter in 2:54.14. Da dürfen wir noch viel Erfreuliches erwarten von den jungen Talenten aus Ebnat-Kappel die im KTV Bütschwil von Marlis und Urs Göldi behutsam aufgebaut werden.